Die andauernde Nullzinspolitik wird nach und nach alle Renditen in der Volkswirtschaft in Richtung Nulllinie zwingen - und damit letztlich die Wachstumskräfte der Volkswirtschaften lähmen.

Soll man in diesen Zeiten sein Geld nicht besser in Gold anlegen, statt in 4,50 % fest für ein Jahr?

Der wichtigste deutsche Konjunkturindikator – der ifo-Geschäftsklimaindex – mahnt zur Vorsicht.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat auf ihrer ersten Sitzung im Jahr 2020 die geldpolitischen Parameter wie Leitzinsen, Ankaufvolumen und Forward Guidance erwartungsgemäß unverändert gelassen.

Ärgern Sie sich über die niedrigen Zinsen? Dann machen Sie sich auf etwas gefasst, denn der Zinsschwund ist womöglich nicht das Resultat der Politik durchgedrehter Notenbanker.

Es ist im Bundestag schlechter Brauch, dass heikle Gesetze von den Mehrheitsfraktionen kurz vor den Ferien und gern auch spät abends beschlossen werden.

Unser Nachbar Österreich hat seine hundertjährige Anleihe, die bis 20. September 2117 läuft, um € 1,25 Milliaden aufgestockt – Zinssatz rund 1 %.