Dienstag, 02.07.2013

Frankreich ohne Reformbereitschaft - Herr Hollande; machen Sie den „Schröder“.

Die Reformbereitschaft scheint derzeit in Frankreich nicht sehr hoch zu sein.

Montag, 01.07.2013

Chinas Zentralbank erhöht ihren Druck auf den aufgeblasenen Kreditmarkt - die Börsen reagieren.

Es ist schon beeindruckend, mit welcher Entschlossenheit die chinesische Zentralbank das Kreditwachstum im Land bremst.

Sonntag, 30.06.2013

Nach Meinung der spanischen Notenbank ist das Ende der Dauer-Rezession zu sehen.

Der Präsident der spanischen Zentralbank, Luis Maria Linde, sagte dazu: "Schon ab dem dritten Quartal könnten wir eine Rückkehr zu Wachstum sehen".

Samstag, 29.06.2013

Hohe Staatsverschuldung soll die EZB nicht von Zinserhöhungen abhalten.

Nach Aussage des EZB Ratsmitgliedes, Jens Weidmann, dürfen die hohen Staatsschulden die europäische Zentralbank (EZB) nicht von einer Zinserhöhung abhalten.

Freitag, 28.06.2013

Sehr positive Konjunkturdaten - teilweise unerwartet.

Wie nicht anders erwartet, legte der deutsche IFO-Index zum zweiten Mal in Folge zu und stieg von 105,7 auf 105,9 Punkte.

Donnerstag, 27.06.2013

Panik an Chinas Geldmärkten soll auf das Konto von Spekulanten und Schattenbanken gehen.

Nach Angabe von Staatsmedien, soll die letztwöchige Panik an den chinesischen Geldmärkten auf das Konto von Spekulanten und Schattenbanken gehen.

Sonntag, 23.06.2013

Der Internationale Währungsfonds (IWF) glaubt, dass Irland den Euro-Rettungsschirm noch 2013 verlassen wird.

Nach Meinung des IWF, wird Irland den Euro-Rettungsschirm wie geplant im Jahr 2013 verlassen.

Marktinformationen-Archiv