Sonntag, 20.01.2013

Spanien hat das hochgesteckte Ziel, die öffentlichen Einnahmen um 4,2 % zu steigern, erreicht.

Wie bekannt wurde hat Spanien sein hochgestecktes Haushaltsziel erreicht.

Das Land wollte per 2012 die öffentlichen Einnahmen deutlich steigern. Sie stiegen im Jahr 2012 um 4,2 %. Ziel erreicht! Außerdem konnte Spanien sich erst kürzlich wieder erfolgreich am Kapitalmarkt bedienen. Das Land verkaufte 12-Monatspapiere mit einem Volumen von € 3,25 Milliarden. Gleichzeitig sank der Zins von zuvor 2,556 % auf jetzt nur noch 1,472 %. Die 18-Monatspapiere wurden mit einem Gesamtvolumen von € 2,51 Milliarden platziert. Hier sank der Zins von zuvor 2,778 % auf 1,687 %.

Die Kapitalmärkte scheinen auf die Reformen innerhalb Europas, und hier insbesondere von Spanien, zu reagieren. Man kann diese Zinssenkungen dahingehend interpretieren, dass Europa den Scheitelpunkt der Krise durchschritten haben dürfte.

Autor: Marc Philipp Brandl

Marktinformationen-Archiv