Internationale Investoren machen immer noch einen großen Bogen um den Immobilienmarkt in Deutschland und verschärfen damit die schwerste Krise des Sektors seit Jahrzehnten.

Zum Jahresauftakt entfielen den Daten von BNP Paribas Real Estate zufolge 35 % der Käufe von Gewerbeimmobilien auf ausländische Käufer und damit weniger als in jedem anderen Jahr seit 2013. Insgesamt brach das Transaktionsvolumen um 70 % gegenüber dem Niveau vor der Pandemie 2020-2021 ein.

Marktinformationen-Archiv