Die US-Notenbank hat mit einer vom Timing her sehr überraschenden Leitzinssenkung auf die Coronavirus-Epidemie reagiert.

Das obere Band des Zinskorridors der Fed Funds Target Rate liegt damit nur noch bei 1,25%. Die Zentralbank in Washington sieht sich offensichtlich immer stärker in der Rolle eines globalen Risikomanagers. Die nun ergriffene geldpolitische Maßnahme erhöht unserer Auffassung nach aber auch die Gefahr, dass es perspektivisch zu einer Spekulationsblase bei den US-Hauspreisen kommen könnte.