Soll man in diesen Zeiten sein Geld nicht besser in Gold anlegen, statt in 4,50 % fest für ein Jahr?

Wir denken, man sollte nicht “alle Eier in ein Nest legen”. Die meisten unserer Kunden sehen die Edelmetalle Gold und Silber als eine gute Versicherung gegen Inflation, Rezession und Einbrüchen an den Aktienmärkten. Edelmetallexperten sprechen beispielsweise von einen Anteil zwischen 5 und 15 % am Gesamtportfolio. Haben Anleger die Möglichkeit in ein Festgeld/Anleihe über 12 Monate mit einer Rendite um die 4,5 % anzulegen, sollte man sich die Gelegenheit aktuell nicht entgehen lassen. Festverzinsliche Anlagen sind ein weiterer Baustein in der persönlichen Vermögensstreuung. Voraussetzung ist aus unserer Sicht, dass es sich um ein risikoarmes Investment handelt. Fazit: Stellen wir uns darauf ein, dass die Anlage-Zinsen noch für sehr lange Zeit um und bei null Prozent stehen werden. Ruhige, solide und trotzdem interessante Kapitalanlagen auf Festzinsbasis sind sehr selten – aber es gibt sie.