Im deutschen Bankensektor sind aktuell etwa 565 000 Menschen beschäftigt. Zum Vergleich: Im Jahr 1997 waren es noch 765 000. 2018 sind bereits mehr als 32 000 Jobs im deutschen Bankensektor gestrichen worden, eine Reduktion um 5,4 %.

Der Druck auf die Alt-Banken ist groß, denn Technologiefirmen kapern deren Geschäftsmodelle. Die Angestellten im Bankensektor stehen vor harten Zeiten. 2018 sind bereits mehr als 32 000 Jobs im deutschen Bankensektor gestrichen worden, eine Reduktion um 5,4 %. "Das dürfte auf Jahresbasis der größte Mitarbeiterrückgang in der bundesdeutschen Geschichte sein, zumindest seit 1990, für die Zeit davor gibt es keine Statistiken", sagte Bankenexperte Peter Barkow vom Analysehaus Barkow Consulting, der diese Daten zusammengestellt hat. Die Deutsche Bank steht dabei wohl vor dem größten Stellenabbau ihrer Geschichte. Im Gespräch sind bis zu 20 000 Jobs, die weltweit wegfallen könnten. Das entspräche gut einem Fünftel der Gesamtbelegschaft.