Für Verbraucher ist die Zinsentwicklung einerseits eine wichtige Grundlage für wirtschaftliche Entscheidungen, andererseits sind einzelne Zinsentscheidungen der EZB selbst für Experten kaum vorhersehbar.

Ausgehend von den geldpolitischen Zielen der EZB und der angekündigten Strategie dürften die Zinsen zunächst noch etwas auf dem bisherigen Niveau bleiben, bevor die EZB sie dann möglicherweise schrittweise anhebt.

Ob die Zinsen auf das Vorkrisen-Niveau von 4 % bis 5 % zurückkehren, lässt sich allerdings noch nicht vorhersagen. Viele Marktbeobachter rechnen sogar damit, dass sich die Anleger auf dauerhafte Minizinsen einrichten müssen.