Die griechische Regierung plant, bis Ende März 2022 den letzten Teil der Schulden des Landes beim Internationalen Währungsfonds (IWF) zu tilgen. Es gehe dabei um IWF-Kredite in Höhe von rund € 1,8 Milliarden Euro.

Der Chef des Euro-Rettungsfonds ESM, Klaus Regling, fordert einen dauerhaften Geldtopf, aus dem Euro-Staaten in Notfällen mit Krediten versorgt werden können.

Wird Deutschland zum Auswanderungsland? 16 Prozent der Menschen in der Bundesrepublik haben ernsthafte Pläne auszuwandern, wie eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA ergab.

Weitreichende Folgen dürfte ein jüngst in den USA verabschiedetes Gesetz nach sich ziehen, wonach leere Container (z.B. per Schiff) nicht mehr aus den USA geschafft werden dürfen.

Schon seit Jahren investieren die "smartesten“ US-Milliardäre in Agrarland. Microsoft-Gründer Bill Gates ist bereits zum größten Besitzer von US-Agrarland geworden.

Einige Jahre an Planung hat es gebraucht, nun ist es offiziell: JP Morgan fasst seine drei rechtlichen Einheiten in der Europäischen Union zusammen.

Die Zahl der Kontenabfragen durch Behörden hat sich seit 2015 vervierfacht. Das zeigen Zahlen des Bundesfinanzministeriums, die der Presse vorliegen. Die Daten offenbaren auch, wer besonders häufig abfragt – und wer das Ziel der Nachforschungen ist.

Marktinformationen-Archiv