Samstag, 13.04.2013

Die Gegenreaktion zum Thema "Baustopp von neuen Offshore-Windkraftprojekten" ließ nicht lange auf sich warten.

Am Samstag, den 06.04.2013 veröffentlichte ich einen Artikel mit der Überschrift: "Zum Schutz der Verbraucher vor steigenden Strompreisen, wird ein Stopp neuer Offshore-Windkraftprojekte gefordert."

Samstag, 06.04.2013

Zum Schutz der Verbraucher vor steigenden Strompreisen, wird ein Stopp neuer Offshore-Windkraftprojekte gefordert. 

Derzeit fordern Verbraucherschützer einen Stopp von neuen Offshore-Windkraftprojekten.

Dienstag, 02.04.2013

Britischer Mineralölkonzern BP will mehr als USD 500 Mio. in Ölfelder in der Nordsee investieren.

Wie bekannt wurde, will der britische Mineralölkonzern BP und weitere Partner mehr als € 390 Mio. (USD 500 Mio.) in Ölfelder in der Nordsee investieren.

Mittwoch, 20.03.2013

Stromnetzbetreiber TenneT schließt einen Börsengang nicht aus - hohe Kosten für den Anschluss von Offshore-Windparks.

Um seine Neubauprojekte in den Niederlanden und in Deutschland zu finanzieren, schließt der niederländische Stromnetzbetreiber TenneT einen Börsengang derzeit nicht mehr aus.

Samstag, 02.03.2013

Ein erster Schritt - Offshore-Netzplan für die deutsche Nordsee veröffentlicht.

Kürzlich wurde der erste Offshore-Netzplan für die deutsche Nordsee vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie veröffentlicht.

Sonntag, 17.02.2013

Bei Offshore-Windkraftanlagen in Deutschland sind die Risiken erheblich.

Das zumindest ist die Einschätzung des  RWE-Chef Peter Terium.

Samstag, 16.02.2016

Vor der Nordseeinsel Sylt sollen neue Offshore-Windparks entstehen.

Für einen Preis von € 700 Millionen will die Firma Siemens einen weiteren großen Windpark errichten.

Marktinformationen-Archiv