Eine digital erhobene Pkw-Maut könnte den Erhalt von Straßen in Deutschland sichern und zugleich den Kampf gegen den Klimawandel voranbringen. Das behauptet das Institut Agora Verkehrswende in einer Studie, über die die "Süddeutsche Zeitung" berichtet.

Der von Sanktionen gar nicht betroffene russische Ölexport findet trotz Ölmangel nicht mehr statt, weil ihn niemand versichert und keiner finanzieren kann (nicht wegen Sanktionen, sondern wegen dem Kriege selbst) - die Mengen fehlen am Weltmarkt, der Ölpreis geht durch die Decke.

Russische Unternehmen wollen angesichts der westlichen Sanktionen wegen der Invasion in der Ukraine verstärkt Bankkonten bei chinesischen Geldhäusern eröffnen.

Seit der Regierungserklärung von Bundeskanzler Olaf Scholz, liegt der Beschluss auf dem Tisch: Die Bundesregierung will die Abhängigkeit von russischem Gas und Öl sowie russischer Kohle drastisch verringern. Geplant ist ein noch kräftigerer Ausbau der erneuerbaren Energien.

Die strengen EU-Schuldenregeln könnten auch im nächsten Jahr ausgesetzt bleiben. Das geht aus Leitlinien für die Haushalts- und Schuldenpolitik der EU-Länder hervor, die die EU-Kommission dieser Tage für 2023 vorlegte.

Die Corona-Krise hat auch im vergangenen Jahr deutliche Spuren in der Bilanz der Deutschen Bundesbank hinterlassen: Zum zweiten Mal in Folge fällt die Überweisung aus Frankfurt für den Bundesfinanzminister aus, wie die Notenbank mitteilte.

Vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs flüchten immer mehr Anleger in den sogenannten "sicheren Hafen" Gold. Das glänzende Edelmetall ist bei Investoren insbesondere in unsicheren Zeiten beliebt.

Marktinformationen-Archiv