Dienstag, 02.04.2013

Britischer Mineralölkonzern BP will mehr als USD 500 Mio. in Ölfelder in der Nordsee investieren.

Wie bekannt wurde, will der britische Mineralölkonzern BP und weitere Partner mehr als € 390 Mio. (USD 500 Mio.) in Ölfelder in der Nordsee investieren.

Mittwoch, 20.03.2013

Stromnetzbetreiber TenneT schließt einen Börsengang nicht aus - hohe Kosten für den Anschluss von Offshore-Windparks.

Um seine Neubauprojekte in den Niederlanden und in Deutschland zu finanzieren, schließt der niederländische Stromnetzbetreiber TenneT einen Börsengang derzeit nicht mehr aus.

Samstag, 02.03.2013

Ein erster Schritt - Offshore-Netzplan für die deutsche Nordsee veröffentlicht.

Kürzlich wurde der erste Offshore-Netzplan für die deutsche Nordsee vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie veröffentlicht.

Sonntag, 17.02.2013

Bei Offshore-Windkraftanlagen in Deutschland sind die Risiken erheblich.

Das zumindest ist die Einschätzung des  RWE-Chef Peter Terium.

Samstag, 16.02.2016

Vor der Nordseeinsel Sylt sollen neue Offshore-Windparks entstehen.

Für einen Preis von € 700 Millionen will die Firma Siemens einen weiteren großen Windpark errichten.

Sonntag, 10.02.2013

Auch der Energiekonzern Vattenfall sagt, das für Offshore-Windprojekte eine pünktliche und sichere Netzanbindung notwendig ist.

Wie schon mehrfach an dieser Stelle berichtet ist das Problem der Netzanbindung von Offshore-Windprojekten nicht gelöst.

Donnerstag, 17.01.2013

Ist eine Diskussion um "Peak-Oil" überhaupt noch zeitgemäß? Vor der Küste von Norwegen wurde wieder ein neues Ölfeld gefunden.

Mit dem Begriff "Peak-Oil" wird ein Zeitpunkt bezeichnet, zu dem das Maximum der weltweiten Ölförderung erreicht ist und danach im weltweiten Maßstab wieder abnimmt.