Bei der Verschuldungsquote ("Leverage Ratio") gilt für die Institute im Euroraum vorübergehend eine Ausnahmeregelung: Die Banken dürfen bei der Berechnung der Quote bestimmte Vermögenswerte wie Einlagen bei der Zentralbank ausnehmen.

Die Steuereinnahmen des Bundes sind im August mit -14,1 % wieder deutlich unter dem Vorjahreswert geblieben, nachdem es im Juli aufgrund von Nachzahlungen nur einen Rückgang von 0,3 % gegeben hatte.

Die Bank of England hat in ihrer letzten Sitzung keine Änderungen an Bank Rate oder QE-Zielgröße vorgenommen, gleichzeitig aber das Feld für eine weitere Aufstockung der Wertpapierankäufe bereitet.

Was von den Versprechen dieser Bundesregierung zu halten ist, zeigt sich aktuell bei den gesetzlichen Krankenversicherungen.

Die schwarz-grüne Regierung legte einen neuen Erlass zum Umgang der Behörden mit dem Geschlechtseintrag in offiziellen Dokumenten vor.

Die Corona-Krise reißt Milliardenlöcher in den Haushalt der Bundesagentur für Arbeit (BA). Seit Jahresbeginn gingen die Einnahmen der BA bis August um mehr als € 1,2 Milliarden im Vorjahresvergleich zurück.

Neben Gold sind vor allem Industriemetalle in den letzten Wochen kräftig gestiegen. Dabei spielten natürlich die rasante Konjunkturerholung in China und die ergriffenen Fiskalmaßnahmen in anderen Industrieländern eine wichtige Rolle.

Marktinformationen-Archiv