Nach Meinung der FDP, sei der Kauf von Schrottschiffen, durch die HSH Nordbank, das schlechteste Geschäft in der Hamburger Stadtgeschichte gewesen.

Das zumindest sagt die Containerreederei Unifeeder.

Die Reederei Döhle hat laut Medienberichten eine Finanzierungsvereinbarung mit der Industrial and Commercial Bank of China (ICBC) abgeschlossen.

Die Hamburger Buss Group, hatte vor drei Jahren seine Aktivitäten in der Türkei im Bereich Umschlag-, Stauerei- und Logistikaktivitäten im türkischen Hafen Iskenderun aufgenommen.

Das größte Problem ist sicherlich nicht die Ladungsmenge, sondern die vollen Bestellbücher bei Schiffen in diesem Segment.

Das Unternehmen hat offensichtlich so viel Ladung zwischen Häfen dieser Staaten, dass es einen neuen Container-Zubringerdienst von Polen nach Finnland und Russland eingerichtet hat.

Dienstag, 06.06.2017

CMA CGM mit höherem Nettogewinn im ersten Quartal 2017.

Die drittgrößte Containerschiffsreederei der Welt hat das erste Quartal mit einem Nettogewinn von USD 86 Millionen abgeschlossen, nachdem noch im Vergleichszeitraum des Vorjahres ein Verlust von USD 100 Millionen zu verzeichnen war.