Die insolvente Reederei Rickmers hat es mit der Zeaborn-Gruppe geschafft, unter einem neuen Eigner weitermachen zu können.

Das könnte die mittel bis langfristige Konsequenz aus der Insolvenz von Hanjin sein. Damit sind bis zu 600.000 Stellplätze für 20-Fuß-Container weggefallen.

Angemeldete Nutzer erhalten diesen Artikel heute im Rahmen meiner Marktinformationen per E-Mail. Nicht angemeldete Nutzer können sich durch einen Klick auf diesen Link für die Marktinformationen anmelden.

Das Containerschiff „CMA CGM T. Roosevelt“ mit einer Kapazität von 14.855 TEU hält jetzt den aktuellen Größenrekord bei der Passage des Panamakanals.

Die große Reederei OOCL schickt das derzeit größte Containerschiff der Welt auf die Weltmeere.

Eine gute Nachricht für den größten Containeroperator / die größte Containerreederei der Welt.

Weltweit wurden im zweiten Quartal 2017 210 Schiffseinheiten verschrottet.