In der Summe lässt sich verstehen, dass der New ConTex für Charterraten bei Containerschiffen seit längerem schon stabil ist.

Das sagt der Containerumschlag-Index des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung und des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL).

Der Baltic Dry Index, ein Index für größere Bulker (Schütt-und Massengutschiffe), stieg auf ein 3-Jahreshoch.

Zum dritten Mal in Folge stiegen die Charterraten für Containerschiffe der 4.250 TEU-Klasse an. Feederschiffe profitieren von der hohen Nachfrage und der Aufwärtstrend der vergangenen Wochen dauert an.

Nach der aktuellen Prognose der WTO wird der Welthandel 2017 fast dreimal so stark wachsen wie 2016.

Seit Beginn des Jahres 2017 sind 27 Tanker mit einer Tragfähigkeit von insgesamt 2,8 Millionen tdw. verschrottet worden.

Im Kurzstreckenseeverkehr, dem sogenannten ShortSea-Verkehr, wurden mit 182,2 Millionen Tonnen, im Vergleich zu 2015, 1,3 % mehr Ladung umgeschlagen.