Das sind ja gute Nachrichten, die das Beratungsunternehmen Moore Stephens veröffentlichte.

Befragt worden sind Schiffseigner und -makler, auch Manager und Charterer. Auf einer Skala von 1-10, wobei zehn der beste Wert ist, liegt das Vertrauen momentan bei 6,4 und steht damit auf dem höchsten Stand seit vier Jahren. Klar ist auch, dass die Natur der Schifffahrtsbranche in den letzten Jahren als „wechselhaft“ zu bezeichnen ist. Deshalb muss man den Optimismus leider noch mit etwas Vorsicht genießen. Wie üblich bildet dabei die geopolitische Lage die größten Risikofaktoren.

In der Summe bleibt festzuhalten, dass sich die Schifffahrt seit Monaten auf einem sehr positiven Weg befindet. Wenn keine größeren Bestellungen im Markt bei Containerschiffen ausgelöst werden, dürfte einem weiteren Anstieg nichts entgegenstehen.