Kontakt zu uns

MP BRANDL GmbH & Co. KG
Große Straße 13
22926 Ahrensburg

Telefon: 04102/977 80 00
Telefax: 04102/977 80 19

XING Premium Mitglied

Infos anfordern - Datenschutzrechtliche Einverständniserklärung

Ich bin damit einverstanden, dass meine nachfolgend eingegebenen Daten von der MP Brandl GmbH & Co. KG zum Zweck der Information über aktuelle und neue Programme und Dienstleistungen der MP Brandl GmbH & Co. KG genutzt werden. Rechtsgrundlage für die Speicherung und Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) der EU-Datenschutzgrundverordnung.

Die Einwilligung erfolgt freiwillig. Sie ist nicht an irgendwelche Verpflichtungen zum Abschluss eines Vertrages geknüpft.

Die Daten werden so lange gespeichert, bis ich die Einwilligung widerrufe.

Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos widerrufen, z. B. per Email an info at mpbrandl.de. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verabeitung nicht berührt.

Ich kann jederzeit Auskunft darüber verlangen, ob und welche Daten über mich bei der MP Brandl GmbH & Co. KG gespeichert sind. Ich habe das Recht, die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verwendung der Daten zu verlangen. Ich habe ferner ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie gegen das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Ich habe ferner ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz.

Für die Datenerhebung, -verarbeitung und den Datenschutz verantwortliche Person bei MP Brandl GmbH & Co. KG ist

Maximilian Funke, maxfunke@mpbrandl.de,
Vertreterin ist Nicole Garbe, ngarbe@mpbrandl.de,
Tel. jeweils 04102 9778000.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung und die Transparenzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Marktinformationen

Donnerstag, 14. November 2019
Die Notenbanken sind am Ende. Im Angesicht der kommenden Rezession wird die EZB dauerhafte Negativzinsen einführen – zur endgültigen Enteignung der Sparer.
Dienstag, 12. November 2019
Obwohl die EZB in den vergangenen Jahren die Zinsen auf immer neue Rekordtiefs gedrückt und Billionen von Euro gedruckt hat, hat sie zuletzt Investoren einmal mehr mit der Aussicht auf eine weitere Lockerung der Geldpolitik überrascht.